Letzte Bearbeitung: 27.03.05   

Die Zeittafel wartet auf Ihre Ergänzungen und Beiträge       

1845 bis 1900

Jahr

Tag/

Monat

Ereignis Quelle Zusammengestellt
         
1845  

Bau des Viaduktes über die Gerdau (km 92,2) 

(DB AG)  
         
1847

 06.03.

Erster Zug bis Harburg mit Lok "Ernst August" + 1 Pwg. + 1 2. Klasse Wagen - die Rückfahrt erfolgte am 7.3.  (Br)  

 01.05.

Eröffnung der Bahnlinie (Lehrte -) Celle - Uelzen - Harburg (Oh)  
Postbeförderung (Post-Cours) Hannover - Harburg eröffnet (Mü)  

 

Bau des "ersten EG" des Bf. Uelzen  ( aus in Hannover nicht mehr benötigtem Interimsbahnhof)   (Br / Ri)  
         
1848   Erbauung des rechteckigen Lokschuppens an der Ostseite (3 Gleise und 50 m lang)  (Br)  
         
1855   Erstes Empfangsgebäude im Tudor-Stil (Architekt Heinr. Köhler) eröffnet  (Ri)  
         
1856   Gleisanschluss für Brauerei (Gleis 112 1978 zurückgebaut) (Br)  
         
1857   Bau des 2. EG  (Br)  
         
1871   Beginn der Bauarbeiten des  EG  - Eröffnung 1873 (Br)  
         
         
1873 13.04. Eröffnung der Bahnlinie Uelzen - Soltau  für den Güterverkehr (Br)  
15.05. Uelzen - Langwedel: Aufnahme des Güterverkehrs am 15.04.1873 ( 1 Güterzug täglich Uelzen - Bremen u. zurück mit beschränkter Personenbeförderung)  (Bu)  
15.05. Eröffnung der Bahnlinie (Berlin -) Stendal - Uelzen - Soltau - Langwedel (- Bremen) für den Personenverkehr (Oh)  
  Bau der Wagenwerkstatt (Br)  
  Bau des Ringschuppens 11 Stände Westseite (Br)  
  Bau des Ringschuppens 15 Stände Ostseite (Br)  
         
1875   Erster durchgehender Zug Hannover - Hamburg (Br)  
         
1876   Auf dem Mittelbahnsteig Kesselhaus erbaut (Br)  
         
1878   Erweiterung Lokschuppen Ostseite um 4 Stände (Br)  
         
1883   Gründung Zuckerfabrik und Gleisanschluss (Br)  
         
1886   Baubeginn des heutigen EG  (Ri)  
         
1887 21.12. Einweihung des heutigen EG (Ri)  
         
1892   Bau einer 600 mm Militärfeldbahn von Uelzen über Hermannsburg nach Celle diverse Priesterjahn
         
1893   In Deutschland gilt nunmehr die Mitteleuropäische Zeit (MEZ) (Ki)  
         
         
1900 14.06. Gründung Fahrbeamtenverein Uelzen (Bu)  
01.09. Eröffnung des Streckenteilstückes Wieren - Wittingen (Bu)  
01.12. Eröffnung des Streckenteilstückes Wittingen - Triangel. Damit ist die Eisenbahnlinie (Braunschweig) - Gifhorn - Wittingen - Bodenteich (mit Anschluss in Wieren an die Strecke Stendal - Uelzen) durchgängig befahrbar. (Bu)  
         
         

Quellen: 

Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide (AZ)

Bahnhof 2000 (B2)

F. Brandes (Br)

Hermann Bunke (Bu)

Arnim Kiehne (Ki)

Eckhard Müßigbrodt (Mü)

Claus Ohlmeyer 1995 Uelzen und die Bahn (Oh)

Lothar Rindfleisch (Ri)

Eckhard Starosta (St)

Dr. E. Woehlkens (EW)

H. Priesterjahn (HP)